Home

Basel - London

Singapore

Sydney

Sydney - Melbourne

Melbourne - Adelaide

Perth

Perth - Exmouth

Perth - Albany

Red Center

Stuarth Highway

Brisbaine Cairns

Fraser Island

Fiji Sonaisali

Hongkong






Diashow bitte Bild anklicken
HongKong Kowloon







Diashow bitte Bild anklicken
grosser Buddha







Diashow bitte Bild anklicken
Macao China







Diashow bitte Bild anklicken
Peak HongKong






Diashow bitte Bild anklicken
Abflug Hongkong






Wir sind in HongKong eingetroffen. Ein wunderschönes Hotel (The Kowloon Hotel) mitten in der Stadt. An der Nathan Road neben dem berühmten Peninsula.

Nach einem ausgiebigen Frühstück, mit Nudeln, gedämpften Tomaten, Rühreiern, Fruchtsäften und Kaffee starten wir unseren ersten Tag in HongKong.

 

Der Nathan Road entlang machen wir uns auf den Weg zum Tin Hau Temple. Unterwegs bestaunen wir die vielen Läden und den chinesischen Schilderwald.

Ein Abstecher durch den Kowloon Park über einen Strassenmarkt kommen wir zum Tin Hau Temple.

 

Tin Hau ist die Schutzpatronin der Seefahrer und sollte freien Blick auf das Meer haben, damit Sie weiss, wo Seenot herrscht. Doch beim grossen Tin Hau Temple von Yau Ma Tei versperren Hochhäuser schon seit Jahrzehnten die Sicht. Während der Besichtigung übergibt uns ein chinesischer Mönch stillschweigend Räucherstäbchen und deutet uns den Weg zur Göttin.

 

So geht ein erster eindrucksvoller Tag in HongKong zu Ende.  

 

19.04.2012

Ein freudiges Wiedersehen mit unseren Kindern, Raffaella und Giancarlo. Gemeinsam werden wir jetzt vier Tage in HongKong verbringen. Die erste Tour führt uns auf den Nacht Markt in der Temple Street. Eine einmalige Atmosphäre und die erste Shoppingtour kann abgehackt werden. Danach geht es Nachts um elf Uhr zu einer gemeinsamen Familien Fussreflexonen Massage, was uns allen sehr gut tut.

 

Der nächste Tag zwingt uns durch heftige Regenschauer im Central District in einer Shopping Mall zu verbringen. Nach den heftigsten Regenschauern fahren wir mit der Star Ferry zurück nach Kowloon.

 

Am nächsten Tag ist unser Ziel der Tian Tan Buddha auch Big Buddha genannt. Mit einer Gondelbahn geht es über den Tung Chung Bay und den grossen bergigen Naturpark im Zentrum von Lantau Island zum Ngong Ping Village und dem grossen Buddha. Der grosse Buddha ist die weltgrösste freistehende Buddhastatue in sitzender Haltung. Sie ist eine der fünf grössten Buddhastatuen in China und das grösste Buddhistische Monument in HongKong. Da es auf dem Berg sehr neblig ist erscheint alles in einem mystischen Licht. Und wieder geht ein besonderer Tag zu Ende.

 

Auf dem heutigen Programm steht Macau China. Mit dem TurboJet Schnellboot geht es die 65km lange Strecke über das Meer nach China. Dort angekommen empfängt uns eine total andere Atmosphäre als in HongKong. Die Chinesen wirken sehr streng und angsteinflössend. Bis wir durch die Zollabfertung sind dürfen wir keinen Schritt nach links oder rechts machen ohne angeschrien zu werden. Trotz des Heute sehr heissen Tages schlendern wir zu Fuss durch die Gassen zum Fortalezza do Monte und Ruinas de S. Paolo. In den engen Gassen und den vielen Leuten ist es sehr drückend und heiss. So entschliessen wir uns mit dem Taxi einen Abstecher zum Macau Hotel Venetian zu machen. Venedig in Miniatur im Hotel. Einmalig. Viva Italia.

Zurück in HongKong gehen wir an den Pier zu einer Nacht Light Show. Trotz des langen und heissen Tages führt uns der Weg nochmals auf den Nachtmarkt in der Temple Street wo wir uns in traditioneller Art in einer Strassenküche verköstigen.

 

Der letzte Tag mit Raffaella und Giancarlo beginnt mit einer U-Bahn Fahrt in de n Central District und mit der alten Standseilbahn, Peak Tram, fahren wir zum Victoria Peak. So heisst die Gipfelregion welche mit 522 Metern die höchste Erhebung der Insel HongKong ist. Im 19. Jahrhundert, als Tropenkrankheiten in Hongkong noch ein Problem waren, galt der Peak unter den Kolonialherren als einzige Wohngegend wo man gute Chancen hatte denn Sommer zu überleben. Chinesen war die Ansiedlung bis 1945 verboten.  Der Blick von hier oben auf HongKong ist einmalig.

 

Mit der Ferry geht es zurück nach Kowloon und mit dem Bus zum Ladies Market. Nach einer letzten gemeinsamen Shoppingtour lassen wir uns alle bei einer Massage nochmals verwöhnen. Nach einem chinesischen Nachtessen (mit Protein) geht es zurück zum Hotel von wo aus Raffa und Gianni zum Airport fahren. Wir hatten vier wunderbare Tage zusammen mit unseren Kindern in HongKong.

 

24.04.2012

Heute ist unser letzter Tag einer langen und erlebnisreichen Reise. Vieles haben wir gesehen, erlebt, gelernt und es wird uns noch lange Zeit begleiten. In Australien haben wir ca. 15000km mit dem Camper zurückgelegt. Einige Wanderungen und happige Touren wurden zu Fuss zurückgelegt.  Zwölf Flüge mit Qantas und British Airways kreuz und quer durch Australien, nach Singapore, Fiji und nach HongKong. Heute wird uns der letzte Flug wieder nach Europa zurückbringen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit all unseren Lieben.

 

Elena & Carlo

 

Nach einem schönen Empfang am Euro Airport Basel sind wir wieder gesund und glücklich zuhause angekommen. Eine tolle Reise geht wunderbar zu Ende. Allen, die uns während dieser Zeit auf der Homepage, im Gästebuch, per Facebook, E-Mail, SMS oder WhatsApp begleitet haben, möchten wir ganz herzlich danken. Sollte eine nächste Reise bevorstehen werden wir Euch frühzeitig orientieren.    :-)    ;-)

 

Elena & Carlo

Nelly & Sharky (unsere Mascottchen)